02.08.2014

von B° MR

Wasserburger Klaviersommer

Highlight des diesjährigen Wasserburger Klaviersommer im August ist das Konzert von Oliver Kern.

Wasserburger Klaviersommer

Wasserburger Klaviersommer 2014

Die künstlerische Leitung des Wasserburger Klaviersommers liegt in den Händen von Klaus Kaufmann und Thomas Böckheler. Beide sind Professoren für Klavier an der Universität Mozarteum, Salzburg.

Ein Forum des internationalen künstlerischen Austausches junger Musiker. Junge Pianisten aus den unterschiedlichsten Ländern bereiten sich unter der Leitung von erfahrenen Dozenten für Wettbewerbe, Prüfungen, Konzerte etc. vor.

Eröffnungskonzert am Freitag, 1. August 2014 um 19 Uhr im BELACQUA theater wasserburg
Bilder einer Ausstellung von Modest Mussorgsky
Das Team Bildklang projeziert dazu computeranimierte Bilder von Wassily Kandinsky

Besonderes Highlight: Klavierabend -Werke von Beethoven und Ravel - Oliver Kern am Dienstag, 5. August, 19 Uhr

 

 

Abendkonzerte der Teilnehmer jeweils um 19 Uhr: 2., 3., 4., 6., 7., 8., 9. August 2014

Kinderklaviersommer am Samstag, 9. August, 16 Uhr - Bilder einer Ausstellung II - Kinder der Klasse 5b aus dem Luitpold-Gymnasium Wasserburg malen zu Klavierstücken, die von Teilnehmern des Klaviersommers gespielt werden Bilder, die an die Wand projeziert werden

Schlussmarathon aller Teilnehmer Sonntag, 10. August, 18 Uhr-22 Uhr

Karten zu 14 € erhalten Sie bei allen Geschäftsstellen der Sparkasse Wasserburg (Ticketservice auf der Homepage) oder unter der Ticket-Hotline 08071-101-129.

 

 

Passend zum Thema

Kostenlos und unter freiem Himmel! Da macht der Wochenendeinkauf in Wasserburg Spaß.

Große Kunstausstellung 2014 im Rathaus, in der Galerie im Ganserhaus und erstmalig im Museum Wasserburg.

River 1 - Gefangen - ein Thriller von Jörg Herwegh - drei Open Air Vorstellungen auf der Innbühne bei den Wasserburger Nächten

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: